Sie sind hier: Routen /  Wanderungen

Die Achterhoek gilt als das Gebiet mit der schönsten und prachtvollsten Natur in den Niederlanden. Daher eignet sich diese Region hervorragend für Wanderungen. Zahlreiche Naturschutz- und Tourismusorganisationen haben hier Wanderrouten abgesteckt. Hunderte von Routen sind mit Schildern oder Pfählen mit farbigen Köpfen versehen. Ideal für alle, die Wandern oder Nordic Walking lieben!

Die vier Routen mit den weiß-roten Streifen gehören zu den Fernwanderwegen durch die Niederlande, wie etwa der Pieterpad. Die Routen mit gelb-roten Streifen sind die regionalen Wege. Sie bieten einen Rundweg, sind aufgrund ihrer relativ langen Distanz aber in eine mehrtägige Tour unterteilt. Und die Routen mit sechseckigen Schildern bieten eine Kurzwanderung von 10–15 km durch die Natur. Kommen Sie zum Wandern oder Nordic Walking in die Achterhoek!

Wandernetz Achterhoek

Ab 2015 kann man auf einem Wanderknotenpunktsystem von rund 3000 Kilometern wandern. Die Achterhoek ist auch dank des umfangreichen Fahrradknotenpunktsystems landesweit bereits eine der am besten bewerteten Fahrradregionen. Neben diesen Knotenpunkten wird nun auch ein Wanderknotenpunktsystem von rund 3000 Kilometern eingeführt. Das Wandernetz ist durch eine Beschilderung gekennzeichnet, die Ihnen als Wanderer die Zusammenstellung einer Route erleichtert.

Herrliche Wanderregion

In der Achterhoek können Sie herrlich wandern. Zahlreiche Naturschutz- und Tourismusorganisationen haben hier Wanderrouten abgesteckt. Hunderte von Routen sind mit Schildern oder Pfählen mit farbigen Köpfen versehen. Ideal für alle, die Wandern oder Nordic Walking lieben!

Kinderrouten

In der Achterhoek gibt es auch zahlreiche Kinderrouten speziell für Kinder von 3 bis 14 Jahren. Routen, bei denen die Kids auf spielerische Weise Gegend und Geschichte erkunden können. Alle bieten eine abenteuerliche Geschichte als roten Faden und dauern anderthalb bis vier Stunden. Die Hauptrolle spielen die Kinder selbst. Das eine Mal erzählt Berend seine Geschichte, das andere Mal ziehen die Kinder mit Kobolden los. Dann geht es wieder um Sport und Entdeckungen.

Unterwegs führen die Kinder sportliche, spaßige und spannende Aufträge aus, wie etwa eine mittelalterliche Kostümpartie, Baumstammfußball, eine Hexenprobe oder auch einen echten Liebestest. Neben beschilderten Rad- und Wanderrouten gibt es auch Touren mit Kompass, GPS oder MP3-Player.