Sie sind hier: Saisons & Themen /  Hansestädten

Lassen Sie sich inspirieren von

Zutphen und Doesburg sind zwei Achterhoeker Hansestädte, die an der malerischen IJssel liegen. Beide Städte haben ihre eigene authentische Atmosphäre und viel Charme! In alten Straßen shoppen, Kultur zwischen denkmalgeschützten Gebäuden einatmen und auf einem der geselligen Plätze einen leckeren Happen essen – all das und noch viel mehr können Sie hier erleben.

Eine reiche Vergangenheit

Entstanden aus der Zusammenarbeit einiger norddeutscher Kaufleute, avancierte die Hanse im 14. und 15. Jahrhundert zu einem mächtigen Wirtschaftsfaktor. Der Schutz der angeschlossenen Handelsleute und die Erweiterung des Handels waren ihre wichtigsten Ziele. Der Selbsterhaltungstrieb im weitesten Sinne des Wortes stand bei diesem Handelsverbund im Mittelpunkt.

Zutphen wird aufgrund seiner großen historischen Gebäude, die die Skyline der Stadt bestimmen, auch als Turmstadt bezeichnet. Mit den verschiedenen Museen, kleinen Höfen und anderen Sehenswürdigkeiten fühlen Sie sich fast, als wären Sie im Mittelalter. Die mittelalterliche Stadt bietet neben einer besonderen Architektur auch eine attraktive Mischung aus Geschäften, Gastronomie, Veranstaltungen und Kultur.

Doesburg ist berühmt für seinen Senf. So verwundert es nicht, dass das Senfmuseum (Mosterdmuseum) jährlich Zehntausende Besucher in diese attraktive Stadt zieht. Viele von ihnen kehren mit einem Glas traditionell hergestelltem Senf nach Hause zurück. Doch die Stadt hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Allein schon die Tatsache, dass man sich hier mit angemessenem Stolz als „Dreiländerpunkt“ bezeichnet, lässt die reizende Lage von Stadt und Umland erahnen.