Das Hinterland der Berkel

Eibergen

Neede

Borculo

47.1 Km 3:8 Stunden Radrouten
Über die Route
Karte
Ausgangspunkte
Route

Durch die Region schlängelt sich der Fluss Berkel. Sie war bis zur Verlegung der Gleise eine wichtige Handelsroute zwischen Deutschland und den Niederlanden. Entlang der Berkel wurden viele Wassermühlen gebaut, u.a. in Borculo und Eibergen. In beiden Orten kann man mit einem nachgebauten traditionellen „Berkelzomp“
eine Bootstour auf der Berkel machen.

Sie radeln durch Borculo, eine ehemalige Festungsstadt mit einer ereignisreichen Geschichte, einst Teil der Herrschaft Borculo.

Am 10. August 1925 fand sich Borculo in der internationalen Presse, als es durch einen Zyklongrößtenteils verwüstet wurde. In dem Ort gibt es ein Museum, in dem zahlreiche Objekte und Fotos der Katastrophe ausgestellt sind.

Geesteren und Gelselaar sind Angerdörfer. Sie liegen nebeneinander und werden nur durch den Bach Bolsbeek getrennt. Gelselaar soll künftig im Ganzen als Bauensemble denkmalgeschützt werden. Angerdörfer stammen aus dem Mittelalter und sind landwirtschaftlich geprägt. Der zentrale Dorfplatz wird von Bauernhöfen gesäumt.

Die Route beginnt und endet am Muldershuis, einem Sächsischen Bauernhof aus dem Jahr 1753. Ein schönes Fleckchen am Ufer der Berkel am Rande von Eibergen.

Besuch Theehuis de Busker: nach KP 76 dem KP 43 folgen. An der T-Kreuzung mit dem Veldsnijdersweg geht es links herum zum KP 43. Hier jedoch nicht links, sondern rechts und dann sofort links auf Rietweg abbiegen. Am Ende der Straße rechts auf Geesterse Broekweg abbiegen. Der Straße weiter folgen. Theehuis de Busker liegt auf der rechten Seite (Hausnr. 1). Nach dem Besuch rechts abbiegen und weiter auf Geesterse Broekweg. Am Ende der Straße links auf Boerenesweg
abbiegen. Am Ende der Straße rechts auf Horstweg abbiegen, dann KP 78 folgen und weiter wie oben angegeben.

Mehr lesen

TOP Mallumse Molen

Mallumse Molenweg 114, 7152 AV
Eibergen, Nederland

Teile diese Route