Runde Groenlo - Winterswijk

Viele Landschaftselemente in der Region zwischen Groenlo und Winterswijk sind vor sehr langer Zeit entstanden. Die Sumpfgebiete Korenburger- und Vragenderveen haben sich entwickelt, als sich ein großer Gletscher nach der Eiszeit zurückzog. In der zurückgebliebenen Grube entwickelte sich Torfmoos. Der Natuurpark de Leemputten ist an einer Stelle entstanden, an der Ton und Lehm gewonnen wurden. Heute ist es kaum vorstellbar, aber vor etwa zwanzig Millionen Jahren wäre man hier über den Meeresboden geradelt!

Eine jahrhundertealte Landschaft mit Geschichte ist in der Region zwischen Groenlo und Winterswijk zu sehen. 

1. Johannes de Doperkerk

Erst 1862 bekamen die Einwohner von Meddo die Erlaubnis, eine eigene Kirche zu bauen. Davor gingen sie über versteckte Wege zur Kirche in Zwillbrock.
Erst 1862 erhielten die Einwohner von Meddo die Erlaubnis, eine eigene Kirche zu bauen. Im Jahr 1864 wurde die Kirche Johannes de Doperkerk fertiggestellt. Es dauerte allerdings noch bis 1889, bis der erste Pfarrer in Meddo ernannt wurde.

2. Erholungsgebiet Het Hilgelo

Ein schöner Ort zum Sonnen, Schwimmen und Tauchen. Außerdem können hier Tretboote und Kanus gemietet werden. 
Das 65 Hektar große Erholungsgebiet ist durch Sandgewinnung entstanden. Du kannst hier wunderbar schwimmen, tauchen und dich sonnen. Oder ein Tretboot oder Kanu mieten.  

3. Markt in Winterswijk

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind das Hotel Stad Münster, das sich in einem denkmalgeschützten Gebäude befindet, und die Jacobskerk. Das denkmalgeschützte Gebäude, in dem sich das Hotel Stad Münster befindet, wurde im Jahr des Westfälischen Friedens (1648) erbaut. Außerdem steht auf dem Markt die Jacobskerk. Über dem Eingang befindet sich eine Gravur vom 3. September 1507, die auf den Bau des spätgotischen Turms hinweist, den man auch hinaufsteigen kann (jacobskerkwinterswijk.nl).

4. Korenburgerveen und Vragenderveen

Die einzigartige Sumpflandschaft ist ein Naturschutzgebiet. Führungen sind nach Vereinbarung möglich.
Die Sumpfgebiete Korenburger- und Vragenderveen haben sich entwickelt, als sich ein großer Gletscher nach der Eiszeit zurückzog. In der zurückgebliebenen Grube entwickelte sich Torfmoos. Heute ist es ein Naturschutzgebiet, in dem nach Vereinbarung Führungen angeboten werden (100procentwinterswijk.nl).

5. Historischer Bauernhof Het Reirinck (Zwolle)

Dieser alte Bauernhof mit vielen authentischen Elementen diente als Bauernhof, Brauerei und Café. Heute ist es ein Tagungsort, an dem man auch übernachten kann.  
Der historische Bauernhof, der 1974 komplett renoviert wurde, weist noch einige Besonderheiten auf, wie die Sonnenuhr in der Fassade, Giebelschilder und die alte Außenpumpe. Heute werden auf Het Reirinck Feierlichkeiten und Tagungen abgehalten. Außerdem stehen Gruppenunterkünfte zur Verfügung (hetreirinck.nl). 

6. Groenlo

Am Straßenbild in der Innenstadt und am Stadtkanal ist deutlich zu erkennen, dass Groenlo früher eine Festungsstadt war. In Groenlo erinnert noch viel an die ruhmreiche Vergangenheit der Festungszeit aus dem sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert. Auf der Stadtmauer steht die Kanone, die Friedrich Heinrich von Oranien zurückgelassen hat. Auch das Stadtmuseum widmet der spanischen Zeit viel Aufmerksamkeit.

7. Naturpark de Leemputten

Früher wurde hier Lehm gewonnen, heute kann man in dem Naturpark wandern, spielen und Tretboot fahren. 
An diesem Ort wurde früher Lehm für die Ziegelei gewonnen, die 1892 in Groenlo errichtet wurde. Als die Fabrik 1975 geschlossen wurde, ist der Naturpark de Leemputten entstanden. Du kannst hier unter anderem wandern, spielen und Tretboot fahren.