9 Mal Wintergenuss im Achterhoek

Die Wintermonate sind die Jahreszeit, in der wir uns einander zuwenden und uns mehr als sonst verwöhnen. Trotz aller Beschränkungen gibt es auch in diesem Winter mehr als genug Schönes zu erleben im Achterhoek - für Jung, wie Alt. Wie wäre es mit einem Spaziergang an frostklarer Luft durch die weitläufige Naturlandschaft der Region? Oder mit einem spannenden Ausflugsziel, an dem auch Kinder auf ihre Kosten kommen? Mehr Lust auf einen Ausstellungsbesuch im Museum? Oder eine kleine Zeitreise in einem der zahlreichen geschichtsträchtigen Anwesen? Wer sich kulinarisch überraschen lassen möchte, dem sei ein Besuch in einem der vielen (Wild-)Restaurants in der Region empfohlen. Ein Tag im Achterhoek reicht nicht, um wirklich in den Genussmodus zu kommen. Wer die Region erleben möchte, der sollte sich ein Wochenende oder eine Kurzwoche Zeit nehmen ... Und so ein Kurztrip kann im Winter besonders schön sein. Wenn morgens beim Aufstehen ein Hauch von Nebel über die frostige Landschaft zieht oder - mit ein bisschen Glück - die Nacht eine Schneedecke mit sich gebracht hat: Dann zeigt sich der Achterhoek von seiner schönsten Seite. Fühl dich willkomm! (Wander-)Routen, Ausflugsideen und Arrangements sind für dich vorbereitet! 

#1 Sport unter freiem Himmel im Achterhoek

Draußen unterwegs sein - das geht immer. Auch im Winter! Entdecke die neuen, sorgfältig ausgeschilderte MTB-Routen und lass dich von der Vielfalt der Achterhoeker Landschaft überraschen. Du besitzt kein eigenes Mountainbike? Fahrräder ausleihen ist im "Land der Fietsen" kein Problem. Auch Gravelbiker und Trailrunner kommen im Achterhoek voll auf ihre Kosten - beispielsweise an den sogenannten TOPs, an denen unterschiedlichste Aktivrouten starten. Wer gerne hoch zu Ross oder mit der Kutsche unterwegs ist, darf sich im Achterhoek auf beste Bedingungen freuen. Verkehrsarme Straßen und gut ausgeschilderte Reitwege machen die Tour für Mensch und Tier zu einem winterlichen Vergnügen. 

#2 Endlich mal wieder Kultur schnuppern

In eine andere Welt eintauchen? Die meisten Museen im Achterhoek sind ganz normal geöffnet. Lass dich insprieren von (moderner) Kunst und entdecke die beeindruckende Kulturgeschichte der Region anhand spannender Geschichten. Erst kürzlich wurden noch verschiedene neue Ausstellungen eröffnet. Wusstest du, dass sich die meisten Museen in geschichtsträchtigen Anwesen befinden, die inmitten schöner Parks und Landschaften mit wunderschönen Spazierwegen liegen? So lässt sich der Kulturspaziergang leicht mit einem durch die winterliche Achterhoeker Landschaft abrunden. Das komplette Routenangebot für Wanderer findest du hier - darunter auch die Routen zum Thema Kunst und Kultur. 

#3 Abenteuertour auf Hollands größtem Spielplatz

Ob Ausflug in ein subtropisches Spaßbad oder Schnitzeljagd in einem Museum, ob Eselwanderung oder Indoor-Spielparadies: Für Kinder gibt's im Achterhoek so viel Schönes zu unternehmen! Draußen unterwegs sein, ohne dass die Kinder murren? Abenteuerliche Kinderrouten machen das auch für die kleinen Achterhoek-Besucher zu einem echten Abenteuer! Auf der Webseite Kinderglück findest du die schönsten Ausflüge und Übernachtungsadressen für die ganze Familie!

#4 Probiere all das Köstliche, das die Wildsaison zu bieten hat

Die Wintermonate sind die Zeit, in der im Achterhoek Wild auf den Tisch kommt - eine kulinarische Tradition, für die der Achterhoek im ganzen Land berühmt ist. In den über 40 Restaurants, die sich auf die Zubereitung von Wild spezialisiert haben, erwartet Gäste nach dem Spaziergang an frostklarer Luft ein knisterndes Kaminfeuer und ein gutes Glas Wein, bevor die Küche mit viel Liebe zum Detail und Respekt vor dem Produkt das Beste aus den hiesigen Wäldern serviert. Mehr wissen über die Tradition des Wildessens im Achterhoek? Alle wichtigen Informationen und zahrleiche Arrangements findest du hier! Guten Appetitt! 

#5 Der Achterhoek: ein Paradies für Wanderer

Das Schönste am Wandern? Das einzige, was du brauchst, um loszugehen, sind ein paar gute Wanderschuhe! Wer es gerne flexibel mag, der kann sich anhand des dichten und praktischen Wanderwegenetzwerks unterwegs orientieren: Los geht es an einem der 150 Startpunkte. Orientierung bieten unterwegs Themenschilder und Pfähle mit rotem Schild. An diesen so genannten Wahlpunkten kannst du auf eine andere Route wechseln. Alternativ kannst du dir auch die kostenlose Achterhoeker Routen App herunterladen oder mit dem digitalen Routenplaner arbeiten. Der Achterhoek eignet sich übrigens auch hervorragend für einen ganzen Wanderurlaub - denn hier wartet die perfekte Kombination aus Naturschönheit, Aktivprogramm und Genussmomenten - auch kulinarischer Art. Das klingt, als sei es etwas für dich? Dann schau dir unbedingt die Wanderarrangements an, bei denen sogar der Gepäcktransport geregelt ist!

#6 Eine geschmackvolle Region

Ob du ein gutes Glas Wein zu schätzen weißt, ein traditionell gebrautes Bier, ein Stück Bauernkäse oder selbstgemachte Marmelade: Auf all diese Gaumenfreuden - und noch viele weitere - darfst du dich im Achterhoek freuen! So üppig und weit wie das Land, so zahlreich sind die regionalen Spezialitäten und Köstlichkeiten

#7 Kleine und urgemütliche Übernachtungsangebote 

Warmherzig, erdverbunden und echt: Freu dich darauf, die Achterhoeker Gastfreundschaft zu erleben - zum Beispiel bei den Geheimtipps zum Übernachten. Denn der Achterhoek hat soviel zu bieten, dass ein Tag einfach nicht reicht! Wie wäre es also mit einer Übernachtung in einem der zahlreichen gemütlichen B&B’s oder in einer Ferienwohnung - je nach Wunsch im Wald, auf einem geschichtsträchtigen Hof oder sogar in einer mongolischen Jurte. Gerade jetzt im Winter ist das besonders gemütlich! Gönn dir deine Auszeit mit einem herzlichen Willkommen, einem wirklich bequemen Bett und einem hervorragenden Frühstück voll köstlicher regionaler Produkte. 

#8 Hotelhopping und Gaumenfreuden genießen

Mit diesen kulinarischen Arrangements wechselst du von Hotel zu Hotel und entdeckst unterwegs die schönsten Fleckchen des Achterhoek. Dabei erlebst du auch die besondere Parklandschaft des Achterhoek, die als Kulturlandschaft geschützt ist! Du übernachtest in verschiedenen Hotels, in denen dir das Küchenteam Abend für Abend die köstlichsten Speisen aus nahezu ausschließlich regionalen Produkten und Spezialitäten serviert. Morgens geht es dann nach einem reichhaltigen Frühstück gestärkt wieder los: Ausgestattet mit Routen, Tipps, wo es etwas zu erleben oder unternehmen gibt, und wiederum kulinarischen Zwischenstop-Empfehlungen. Kurzum: Mit diesen kulinarischen Arrangements steht deine Achterhoek-Auszeit komplett unter dem Motto "Genuss"! 

#9 Wintercamping? Wintercamping!

Wusstest du, dass immer mehr Campingplätze im Winter geöffnet sind? Das wundert im Achterhoek kaum noch jemanden - denn Wintercamping ist eine wirklich besondere Urlaubsauszeit. Der Campingplatz ist in den Wintermonaten nicht stark besucht, so dass Privatssphäre garantiert ist. Ein guter Schlafsack und eine heiße Dusche im Sanitärgebäude wärmen bei Bedarf auf. Und in den vielseitigen, häufig neuen Mietunterkünften auf den Campingplätzen lassen sich Campingfeeling und Komfort gleichermaßen finden. Die schönsten Campingplätze im Achterhoek findest du hier!

... und, wie kalt es auch sein mag: Im Achterhoek wirst du auf jeden Fall warm empfangen! Herzlich Willkommen!